Floh

Floh März 2004

Floh" so haben wir Dich getauft. Ein zartes, nach Liebe suchendes Seelchen, immer kamst Du gleich auf den Arm, 
hast Deine Ärmchen ausgestreckt und nicht eher damit auf gehört, bis man Dich auf den Arm genommen hat und 
dann hast Dich an uns gekuschelt und so heftig geschnurrt, dass wir es kaum glauben konnten, dass aus so einem 
zarten Körperchen ein so starkes Lebenszeichen kam.

Du warst lebensfroh, obwohl  es in Deinem Köpfchen eine Behinderung gab, die es Dir erschwerte Höhen und 
Entfernungen einzuschätzen, aber Du hast Deinen Weg immer gefunden.

Warum man Dich zum Regenbogenland gerufen hat? Wir wissen es nicht. Noch einen Tag bevor Du uns verlassen hast, 
warst Du wie immer, unser kleiner "Floh" der  sich freute sein Essen zu bekommen, seine Streicheleinheiten und Liebe.

Lieber kleiner Floh, wir hätten Dir so gern ein glückliches Leben bereitet, Dir ein  Zuhause gesucht bei Menschen, die 
Dich einfach nur lieb haben konnten.

Vielleicht hast Du eine höhere Aufgabe zugeteilt bekommen , anders können wir es uns nicht erklären.

Nun schaust Du herab auf uns von Deinem Sternchen und wenn die Nächte klar sind, werden wir vielleicht ein 
kleines Funkeln sehen, wenn Du uns zuzwinkerst.
 

Wir werden Dich immer in unseren Herzen tragen

Deine Menschen vom Katzenheim-Roquetas

 

Zurück
 
© Sternenfellchen